Dr. Fritz Exner-Kolloquium

Dr. Helga und Dr. Fritz Exner
Dr. Helga Exner und Dr. Fritz Exner

Dr. Fritz Exner, Ehrenmitglied der Südosteuropa-Gesellschaft, nahm 2006 seinen 80. Geburtstag zum Anlass, seinem intensiven Engagement für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Förderpreise / Stipendien) und für die Südosteuropa-Forschung einen weiteren wichtigen Baustein hinzuzufügen.

Seit 2006 finanziert die Fritz und Helga Exner-Stiftung alle ein bis zwei Jahre ein ca. zweitägiges Kolloquium, das von führenden Universitätsprofessoren in den Südosteuropa-Disziplinen geleitet wird. Das Dr. Fritz Exner-Nachwuchskolloquium richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/innen (in der Regel Doktoranden, ggf. auch Master-Studierende) unterschiedlicher Disziplinen – von der Geschichtswissenschaft über die Kulturwissenschaften bis hin zu den Politik- und Sozialwissenschaften –, die ihre Arbeiten mit Südosteuropa-Bezug und passend zum jeweiligen Generalthema des Kolloquiums vorstellen und diskutieren möchten. Über einen Call for Applications können sich Interessierte für die Teilnahme bewerben.

Die bisherigen Dr. Fritz Exner-Nachwuchskolloquien waren:

Dr. Fritz Exner-Nachwuchskolloquium
Dr. Fritz Exner-Nachwuchskolloquium Regensburg, Dezember 2014
  • 02.-04. Juni 2016: VIII. Dr. Fritz-Exner-Kolloquium – in Kooperation mit dem Schroubek-Fonds Östliches Europa.
    Thema: Familie, Lebenslauf und Gedächtnis in Geschichte und Gegenwart Südosteuropas.
    Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel
    Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig) und Prof. Dr. Klaus Roth (LMU München).
    Download Programm 2016  >
  • 12.-13. Dezember 2014: VII. Dr. Fritz-Exner-Kolloquium für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Südosteuropa-Forschung.
    Thema: Menschen in Bewegung: Gründe, Muster und Folgen von Migration in Südosteuropa (19.-21. Jh.). In Kooperation mit dem mit dem Schroubek Fonds Östliches Europa, der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien und dem Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (Regensburg).
    Ort: Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg.
    Leitung: Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg), Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig) und Prof. Dr. Klaus Roth (München).
    Download Programm 2014 >
  • 11.-13. Juli 2013: VI. Dr. Fritz-Exner-Kolloquium – in Kooperation mit dem Schroubek Fonds Östliches Europa.
    Thema: Krisenerfahrungen: Umbrüche und ihre Verarbeitung in Geschichte und Gegenwart Südosteuropas.
    Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel.
    Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig) und Prof. Dr. Klaus Roth (LMU München).
    Download Programm 2013 >
    Download Exposé 2013 F. Wicke >
    Download Exposé 2013 D. Stjepi >
    Download Exposé 2013 R. Kriymanics >
  • 12.-14. März 2011: V. Dr. Fritz-Exner-Kolloquium – in Kooperation mit dem Schroubek Fonds Östliches Europa.
    Thema: Grenzen, Grenzziehungen, Grenzüberschreitungen im südöstlichen Europa.
    Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.
    Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig) und Prof. Dr. Klaus Roth (LMU München).
    Download Programm 2011 >
    Download Exposés Dr. Fritz-Exner-Kolloquium 2011 >
  • 29. November bis 1. Dezember 2009: IV. Dr. Fritz-Exner-Kolloquium.
    Thema: Symbole des Politischen – Politik der Symbole in Südosteuropa in Geschichte und Gegenwart.
    Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.
    Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig) und Prof. Dr. Peter Jordan (Österr. Akademie der Wissenschaften, Wien).
    Download Programm 2009 >
  • 27.-29. November 2008: III. Dr. Fritz-Exner-Kolloquium für Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich der Kultur-, Literatur- und Sprachwissenschaft.
    Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.
    Leitung: Prof. Dr. Gabriella Schubert (Universität Jena) und Prof. Dr. Christian Voß (Humboldt Universität zu Berlin).
    Download Programm 2008 >
    Download Exposés Dr. Fritz-Exner-Kolloquium 2008 >
  • 12.-14. Juli 2007: II. Dr. Fritz-Exner-Kolloquium – Fortsetzung des ersten Südosteuropa-Kolloquiums zur Politikwissenschaft und Zeitgeschichte.
    Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.
    Leitung: Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt (Universität Duisburg) und Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig).
    Download Programm 2007 >
    Download Exposés Dr. Fritz Exner-Kolloquium 2007 >
  • 30. März bis 1. April 2006: Das erste Südosteuropa-Kolloquium richtete sich an Nachwuchswissenschaftler/innen der Politikwissenschaft und der Zeitgeschichte.
    Ort: Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.
    Leitung: Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt (Universität Duisburg) und Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig).
    Download Programm 2006 >