Auszeichnungen

Journalistenpreis

Die Südosteuropa-Gesellschaft vergibt jährlich auf ihrer festlichen Jahreshauptversammlung den Journalistenpreis der Südosteuropa-Gesellschaft an exzellente deutschsprachige Journalisten (Print-, Online-, Radio-, Fernseh-Journalisten) in Anerkennung von deren Verdiensten um die kenntnisreiche und umfassende Berichterstattung aus und über Südosteuropa.

Download der Liste aller bisherigen Träger/innen des SOG-Journalistenpreises >

Die letzten drei Preisträger/innen des SOG-Journalistenpreises sind:

Journalistenpreisträger Herr Erich Rathfelder
2017: Erich Rathfelder – Balkan-Korrespondent für die
Berliner Tageszeitung (taz) et. al.
Journalistenpreis der Südosteuropa-Gesellschaft 2016
2016: Jannis Papadimitriou – Korrespondent, Deutsche Welle und Die Tageszeitung, Berlin
Journalistenpreis der Südosteuropa-Gesellschaft 2015
2015: Dr. Susanne Glass – Leiterin des ARD-Studios Wien für Österreich und Südosteuropa

Konstantin-Jireček-Medaille

Die Südosteuropa-Gesellschaft zeichnet mit der Konstantin-Jireček-Medaille ausgewiesene Südosteuropa-Experten aus Wissenschaft und Kultur für deren herausragenden Beitrag und Leistung in der internationalen Südosteuropa-Forschung aus.

Download der Liste aller bisher ausgezeichneten Träger/innen der Konstantin-Jireček-Medaille >

Verleihung Konstantin-Jireček-Medaille 2015
2015: Prof. Dr. Lucian Boia, Bukarest
Konstantin-Jireček-Medaille 2014
2014: Prof. Dr. Peter Vodopivec, Ljubljana
Verleihung der Konstantin-Jireček-Medaille 2013
2013: Prof. Dr. Ivan Čolović, Belgrad

Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler/innen

Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler

Für herausragende wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich der Südosteuropa-Forschung (Dissertationen / Habilitationen) vergibt die der SOG verbundene Fritz und Helga Exner-Stiftung jährlich einen Förderpreis an junge Nachwuchswissenschaftler/innen.
Förderpreis >