Tätigkeiten

Veranstaltungen / Events

Tätigkeiten - Veranstaltungen - EventsDie Südosteuropa-Gesellschaft veranstaltet internationale Konferenzen, wissenschaftliche Symposien, Fachtagungen, Workshops und Vorträge.

Wichtiges Ziel ist die Vermittlung von Kenntnissen über Gesellschaft, Geschichte und Kultur der südosteuropäischen Partnerländer. Ebenso bieten die Veranstaltungen ein Forum für die Diskussion aktueller politischer, ökonomischer, rechtlicher und sozialer Entwicklungen in Südosteuropa sowie eine Plattformen für den Erfahrungsaustausch, um Problemlösungen zu erarbeiten und Erfahrungsgrundlagen für praktisches Handeln zu bieten.

Entsprechend der aktuellen Entwicklungen in der Gesamtregion konzentriert sich die Südosteuropa-Gesellschaft in speziellen Veranstaltungen jährlich neu auch auf bestimmte Themen-Schwerpunkte.

Themen-Schwerpunkte

  • Die SOG unterstützt nachhaltig eine europäische Integrationsperspektive für die Region des westlichen Balkans und die Türkei.
  • Ebenso sind die Stabilisierung und Friedenssicherung im östlichen Mittelmeerraum und in der Schwarzmeer-Region sowie die Weiterentwicklung der Europäischen Nachbarschaftspolitik (ENP) wichtige Themen für die SOG.
  • Südosteuropa und neue geopolitische Konstellationen: EU – NATO – Russland – Türkei.
  • Türkei: innen- und außenpolitische sowie wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen.
  • Seit 2012 widmet sich die SOG im Rahmen eines Deutsch-Griechischen Mediendialogs der Situation in Griechenland und dem deutsch-griechischen Verhältnis.
  • Energieversorgung der Region unter Aspekten der europäischen Integration und Kooperation ebenso wie ökologische Nachhaltigkeit und Klimaschutz.
  • Südosteuropa im Zeichen der Finanz- und Wirtschaftskrise.
  • Migration in und aus Südosteuropa.
  • Förderung von regionaler Zusammenarbeit, Integration und Aussöhnung.
  • Nationalismus, Populismus, Situation ethnischer und religiöser Minderheiten.
  • Entstehende und bestehende Demokratiedefizite in der Region Südosteuropa.
  • Zivilgesellschaft in Südosteuropa: Unter dem Namen „Shaping the Future of / in …“ bietet die SOG ein Forum für den zivilgesellschaftlichen Dialog einzelner Länder. Ziel ist es, parteiübergreifend aktuelle Fragen zu diskutieren und konkrete Politikempfehlungen an nationale und internationale Entscheidungsträger auszuarbeiten.
  • Seit 2013 befasst sich die SOG intensiv mit der Aufarbeitung der eigenen Geschichte sowie der deutschen Südosteuropa-Forschung in der Nachkriegszeit und im Zweiten Weltkrieg. Zur Geschichte der SOG >

Publikationen

Südosteuropa MitteilungenDie Südosteuropa-Gesellschaft bietet ein umfassendes Spektrum an fundierter Analyse zu den Ländern Südosteuropas in verschiedenen Print- und Online-Publikationen.

Die Südosteuropa Mitteilungen sind die Zeitschrift der Südosteuropa-Gesellschaft – ein führendes Fachorgan aus dem deutschsprachigen Bereich. Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Medien analysieren wichtige Entwicklungen in Südosteuropa und in der internationalen Politik gegenüber der Region. Mit einem multi-disziplinären und multi-perspektivischen Ansatz beleuchten wir Ursachen und Hintergründe aktueller Ereignisse. Beiträge erscheinen in deutscher und englischer Sprache.

Die Schriftenreihen Südosteuropa-Studien und Südosteuropa-Jahrbücher dienen der vertieften und interdisziplinären wissenschaftlichen Darstellung wichtiger Themen aus der Südosteuropa-Forschung.

Berichte / Reports sowie besonders aktuelle Analysen und Policy Papers erscheinen als Online-Publikationen auf der Südosteuropa-Gesellschaft-Website Reports / Papers >. Einzelne Konferenz-Vorträge oder -Beiträge finden sich ggf. online unter: Archiv Veranstaltungen >

Nachwuchsförderung

Nachwuchsfoerderung HSW 2014Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist für die SOG von zentraler Bedeutung. Das Hauptziel der Nachwuchsförderung ist es, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei ihren Forschungsvorhaben zu unterstützen und den Austausch sowie die Netzwerkbildung in der jüngeren Generation zu unterstützen. Hier kann die SOG eine Reihe von Angeboten an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Bereich der Südosteuropa-Forschung in Deutschland und in Südosteuropa richten:

  • Internationale Hochschulwoche
  • spezielle Nachwuchs-Tagungen
  • Dr. Fritz Exner-Nachwuchskolloquium
  • Stipendien der Fritz und Helga Exner-Stiftung
  • Förderpreise der Fritz und Helga Exner-Stiftung

Nachwuchsförderung >

Studienreisen

Studienreisen der SOGFür SOG-Mitglieder organisiert die Südosteuropa-Gesellschaft ca. alle zwei Jahre qualitativ hochwertige Mitglieder-Studienreisen in die südosteuropäischen Partnerländer. Die Reisen bieten einen besonderen Einblick in die Reiseziele – verbunden mit Begegnungen mit Menschen, Kultur, Wissenschaft und Politik.
Studienreisen >