Archiv Veranstaltungen 2017

Symposion, Zweigstelle Berlin

Intermediale Perspektiven auf Erinnerungskulturen und Eigen- und Fremdbilder in Südosteuropa

Vortragende: Ana Bilankov (Berlin/Zagreb), Borjana Gaković (Berlin), Prof. Ljiljana Glišović (Belgrad), Iga Nowicz, M.A. (London/Berlin), Dr. Nenad Stefanov (Berlin), Prof. Christian Voß (Berlin)
26.05.2017 , 12:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Slawistik, Dorotheenstraße 65, Raum 5.57 (5. Stock)
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Das Symposion findet im Rahmen des Filmfestivals “South East European Film Festival #2” statt.

Das Symposion ist offen für Publikum.


Filmvorführung, Zweigstelle Berlin

South East European Film Festival #2

25.05.2017 bis 28.05.2017
Partner: movie members GmbH, Humboldt-Universität zu Berlin, crossborder factory gUG, zoommedienfabrik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Das Filmfestival ist offen für Publikum. Interessenten für den Eröffnungsabend in der Rumänien Botschaft melden sich bitte an bei Prof. Voß: christian.voss@hu-berlin.de >


Gespräch, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Geschichten und Mythen aus den albanischen Bergen

Vortragende: Anila Wilms (Berlin)
23.05.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Landeszentrale für politische Bildung, Am Kronberger Hof 6
Partner: Landeszentrale für politische Bildung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereiche Geschichtsdidaktik und Osteuropäische Geschichte, Historisches Seminar, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Mobile orthodoxe Akteure im transosmanischen Raum

Vortragender: Mihai-D. Grigore (IEG Mainz)
22.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Phil I, C 113, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Würzburg

Kirche in Sirmium und im Balkanraum im 4. Jh. im Ringen um den Glauben von Nikäa

Vortragender: Prof. Dr. Michel-Yves Perrin (École pratique des Hautes Études, Paris)
22.05.2017 , 18:15 Uhr
Partner: Ostkirchliches Institut an der Universität Würzburg, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

International Conference

Europe’s borders: Security, Migration, Human rights

22.05.2017
Ort: Athen, Athenaeum Intercontinental Athens Hotel, 89-93 Syngrou Ave
Partner: Konstantin Karamanlis Institute for Democracy, Hanns Seidel Stiftung, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Conference Languages: Greek, English, German


Vortrag, Zweigstelle Duisburg

EU-Kandidat Serbien zwischen West und Ost

Vortragender: Dr. Thomas Brey, Regionalbüroleiter Südosteuropa, Deutsche Presse-Agentur dpa, Belgrad
18.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Duisburg, Universität Duisburg-Essen, Gerhard-Mercator-Haus, Senatssaal, Lotharstraße 57

Vortrag, Zweigstelle Bochum

Ruhr Universität Bochum

Die Türken auf dem Weg nach Rom? Die osmanische Eroberung von Otranto 1480

Vortragender: Prof. Dr. Hubert Houbens (Lecce)
17.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Bochum, Ruhr-Universität Bochum, SSC 2/119
Partner: Zentrum für Mittelmeerstudien der Ruhr-Universität Bochum, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Intelligentsia in Exile. Bulgarian Revolutionary Emigration in the Second Half of the XIX Century and Projects for Balkan Federation

Vortragende: Ana Teodora Kurkina (Regensburg)
16.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Alte Universitätsbibliothek, Bismarckstraße 37
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Tagung

Wer zählt die Völker, nennt die „Sprachen“? – Sprachliche Vielfalt als Herausforderung und Chance

14.05.2017 bis 17.05.2017
Ort: Belgrad
Partner: ABDOS (Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheken und Dokumentationsstellen der Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung e.V.), Serbische Nationalbibliothek Belgrad, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

46. Internationale Arbeits- und Fortbildungstagung der ABDOS
Mehr Informationen und Anmeldeformular auf  www.abdos.de >


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Elektrifizierung / Radiofizierung – Audiovisuelle Modernisierungsrhetorik in Enver Hoxha‘s Albanien

Vortragender: Dr. Eckehard Pistrick (Halle/Saale)
09.05.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 103
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte im Historischen Seminar, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Regensburg

Ungarische und andere Herausforderungen für die Europäische Union: Eine Veranstaltung zum Europatag

Vortragende: Dorothee Bohle (European University Institute, Florenz)
09.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Regensburg, Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa Regensburg, Raum 319, Landshuter Str. 4
Partner: Universität Regensburg, Leibnitz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Center for International and Transnational Studies (CITAS), Graduierenschule für Ost- und Südosteuropaforschung, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Die Tücken der Frauen als transosmanisches Konzept

Vortragender: David Selim Sayers (Gießen)
08.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Phil I, C 113, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Köln

Einladung Vortrag Carl Bethke (Tübingen)

Migration und Zwangsmigration in Südosteuropa

Vortragender: Carl Bethke (Tübingen)
04.05.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, Lew Kopelew Forum, Neumarkt 18a, Neumarkt-Passage
Moderation: Tobias Flessenkemper, Universität zu Köln
Partner: Lew Kopelew Forum e.V., Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Berlin

Hrvatska poezija u 20. stoljeću: Antun Branko Šimić, Tin Ujević i Nikola Šop

Vortragender: Prof. Dr. Krešimir Nemec (Zagreb)
03.05.2017 , 12:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstraße 65, Raum 5.76
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Gespräch, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Proteste in Rumänien – Politik, Geschichte, Zivilgesellschaft

Vortragende: Dorothea Krampol (Offenbach), PD Dr. Mihai-D. Grigore (Mainz), Prof. Dr. Hans-Christian Maner (Mainz)
26.04.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Mainz, Landeszentrale für politische Bildung, Am Kronberger Hof 6
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereiche Geschichtsdidaktik und Osteuropäische Geschichte, Historisches Seminar, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Landeszentrale für politische Bildung RLP, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Eastern Question or Balkan Nationalisms? Balkan history reconsidered

Vortragender: Prof. Dr. Dimitris Stamatopoulos (Thessaloniki)
11.04.2017 , 16:00 Uhr
Ort: Mainz, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19, Vortragssaal
Partner: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Deutsche Forschungsgemeinschaft Bonn, Südosteuropa-Gesellschaft. e.V.

Diskussion, Zweigstelle Köln

Ein Jahr EU-Türkei Abkommen, was nun?

27.03.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, Fritz-Thyssen-Stiftung, Apostelnkloster 13-15
Partner: CETEUS (Uni Köln), Europe direct, Junge Europäische Föderalisten (JEF), Europa-Union Köln, Fritz-Thyssen-Stiftung Köln, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion

Despoten auf dem Vormarsch? Zur Krise der Demokratie in Südosteuropa

23.03.2017 , 15:00 Uhr
Ort: Leipzig, Leipziger Buchmesse, Halle 4, Forum OstSüdOst, Stand E 505
Partner: ABDOS, traduki, Südosteuropa-Gesellschaft e.v.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Zugang nur mit Eintrittskarte für die Leipziger Buchmesse.


Workshop

Vielfalt der Sprachen und das alltägliche Zusammenleben in Ost- und Südosteuropa

23.03.2017 , 10:30 Uhr
Ort: Leipzig, Leipziger Buchmesse, Messehaus Raum M7
Partner: ABDOS, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Diskussion, München

Rumänien im Aufbruch. Was die Proteste gegen die Korruption für das Land und für Europa bedeuten

Vortragende: Dragoş Anastasiu (Bukarest), Tina Olteanu (Wien), Robert Schwartz (Berlin)
21.03.2017 , 18:15 Uhr
Ort: München, LMU-Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal E004 (EG)
Partner: Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas LMU München, Universität Regensburg, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Achtung! Geänderter Raum: Hörsaal E004 (EG) im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität


Fachgespräch, München

Wird die Demokratie in der Türkei abgewickelt? Wie soll die EU mit diesen Entwicklungen umgehen?

Vortragender: Dietmar Nietan MdB
16.03.2017 , 19:00 Uhr
Ort: München, Bayerischer Landtag, Saal 3
Partner: Diana Stachowitz, MdL, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Bitte melden Sie sich bis zum 13. März per E-Mail bei diana.stachowitz@bayernspd-landtag.de > oder telefonisch unter 089 – 4126-2729 an


Podiumsdiskussion

The OSCE in the migration and refugee crisis

16.03.2017 , 17:00 Uhr
Ort: Wien, Austrian Institute for International Affairs (oiip ) , Berggasse 7
Moderation: Wien, Austrian Institute for International Affairs (oiip), Berggasse 7
Partner: Austrian Institute for International Affairs, Austro-French Centre for Rapprochement in Europe, Southeast Europe Association

International Conference, Zweigstelle Mainz

Imagining Byzantium

02.03.2017 bis 04.03.2017
Ort: Mainz, Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Vortragssaal im Kurfürstlichen Schloss Ernst-Ludwig-Platz 2
Partner: Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, DFG, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Lesung

Rauchschatten

Vortragender: Ilir Ferra (Wien)
26.02.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Quedlinburg, Lyonel-Feininger-Galerie
Partner: Lyonel-Feininger-Galerie, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Einführung: Michael Freitag und Dr. Eckehard Pistrick


Podiumsdiskussion

Jahreshauptversammlung der Südosteuropa-Gesellschaft

25.02.2017 , 10:00 Uhr
Ort: Halle (Saale), Aula der Universität Halle (Löwengebäude), Universitätsstr. 11

Mit Podiumsdiskussion zum Thema “Südosteuropa zwischen Erwachen und Ernüchterung. Perspektiven von Autoren aus der Region”
Impressionen der Jahreshauptversammlung >
Impressionen der Preisverleihung >


Symposion

Krise der Demokratie in Südosteuropa: Ursachen und Auswege

24.02.2017 , 14:30 Uhr
Ort: Halle, Hörsaal I, Steintor-Campus der Universität Halle, Adam-Kuckhoff-Str. 25
Moderation: Prof. Dr. Florian Bieber (Graz)

Symposion des Wissenschaftlichen Beirats der Südosteuropa-Gesellschaft
Impressionen Symposion >


Symposion, Zweigstelle Freiburg

Comics Connected. Transnational Comics Art and Comics Scenes

20.02.2017 bis 21.02.2017
Ort: Freiburg, University Library Freiburg, Platz der Universität 2, 1st floor, conference room (Veranstaltungssaal)
Partner: Universitätsbibliothek Freiburg, Slavisches Seminar Uni Freiburg, Die Beauftragte der Bunderepublik für Kultur und Medien, Medienkulturwissenschaft, Museum Europäischer Kulturen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Diskussion, Vortrag, Zweigstelle Berlin

Verbrechen an den rumänischen Roma im 2. Weltkrieg

Vortragende: PD Dr. Mariana Hausleitner (Berlin), Prof. Dr. Viorel Achim (Bukarest)
08.02.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Senatssaal, 1. Stock
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Deutsch-Rumänische Gesellschaft e.V. DRG, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Konferenz

Griechenland, Polen, Ungarn, Türkei – Optionen zur Verteidigung der Medienfreiheit in Ost- und Südosteuropa (14. Frankfurter Medienrechtstage 2017)

02.02.2017 bis 03.02.2017
Ort: Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina
Partner: Studien- und Forschungsschwerpunkt Medienrecht der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina, FAZIT-Stiftung Märkische Oderzeitung, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Umdenken des Verhältnisses Imperium und Nation in Österreich-Ungarn: Staatsbildung von unten

Vortragender: Pieter M. Judson (EUI Florenz)
02.02.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Mainz, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19
Partner: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Deutsche Forschungsgemeinschaft Bonn, Südosteuropa-Gesellschaft. e.V.

Vortrag in englischer Sprache mit einem Kommentar von Joachim von Puttkamer (Jena)


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Die Rolle der bulgarischen orthodoxen Kirche nach 1989 in der bulgarischen Gesellschaft

Vortragende: Dr. Sigrun Comati (Rüsselsheim)
31.01.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Johannes Gutenberg-Universität, Philosophicum, Hörsaal P 208, Jakob-Welder-Weg 18
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Gespräch, Zweigstelle Graz

Cafe Europa: Europas Krise und der Balkan – Eine Bestandsaufnahme

26.01.2017 , 17:00 Uhr
Ort: Graz, Medienzentrum Steiermark, Hofgasse 16
Partner: Das Land Steiermark, Uni Graz, Zentrum für Südosteuropa Studien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Eröffnung der Zweigstelle Graz der Südosteuropa-Gesellschaft

Begrüßung: Florian Bieber, Präsidiumsmitglied Südosteuropa-Gesellschaft


Vortrag, Zweigstelle Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Entstehung der kyrillischen Schrift

Vortragender: Prof. Dr. Georgios Makris (Münster)
25.01.2017 , 19:15 Uhr
Ort: Jena, Friedrich-Schiller-Universität-Jena, Raum 301, Ernst-Abbe-Platz 8

München, Vortrag

Zehn Jahre nach dem EU-Beitritt: Warum kommt Bulgariens Wirtschaft nur in kleinen Schritten voran?

Vortragender: Yasen Georgiev (Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik in Sofia)
23.01.2017 , 18:30 Uhr
Ort: München. Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ), Amalienstr. 28
Partner: Deutsch-Bulgarische Vereinigung in Bayern, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Austellung, Zweigstelle Freiburg

Comixconnection

19.01.2017 bis 09.03.2017
Ort: Freiburg, Universitätssbibliothek, Platz der Universität 2, Institutsbibliothek Medienkulturwissenschaft, Werthmannstr. 16, 1. OG
Partner: Universitätsbibliothek Freiburg, Slavisches Seminar Uni Freiburg, Die Beauftragte der Bunderepublik für Kultur und Medien, Medienkulturwissenschaft, Museum Europäischer Kulturen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Comics aus Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien


München, Vortrag

25 Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens: Der Westbalkan zwischen EU-Integration und autoritärer Versuchung

Vortragender: Dr. Wolfgang Petritsch (Wien)
17.01.2017 , 18:15 Uhr
Ort: München, LMU Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal E 004
Partner: Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien München/Regensburg, Gesellschaft für Außenpolitik München, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Eintritt frei, ohne Anmeldung
Weitere Informationen >


Buchpräsentation, Zweigstelle Köln

Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte in Gefahr?

Vortragender: Dr. Michael Hein (Humboldt-Universität zu Berlin)
17.01.2017 , 17:45 Uhr
Ort: Köln, Institut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Im Hörsaal, Gottfried-Keller-Str. 6
Moderation: Tobias Flessenkemper, Universität zu Köln
Partner: Universität zu Köln, Cologne Center for Comparative Politics, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion

Die Türkei in der Ära Erdoğan: Abschied von Europa?

17.01.2017 , 18:30 Uhr
Ort: Berlin, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus (PLH), Raum E 400 / Eingang West, Konrad-Adenauer-Str. 1
Moderation: Michael Thumann, Außenpolitischer Korrespondent, Die Zeit, Berlin
Partner: Europa-Union Deutschland, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Auf dem Podium: Gerald Knaus, Vorsitzender der Europäischen Stabilitätsinitiative (ESI), Istanbul, Paris, Berlin
Dr. Günter Seufert, Senior Fellow, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
Manuel Sarrazin, MdB

Audioverzeichnis zur Podiumsdiskussion:


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Auf Stalins Pfaden und jugoslawischen Abwegen. Herrschaftssicherung und Machtverdichtung am Beispiel des jugoslawischen Staatssicherheitsdienstes

Vortragender: Dr. Edvin Pezo (Regensburg)
17.01.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Johannes Gutenberg-Universität, Philosophicum, Hörsaal P 208, Jakob-Welder-Weg 18
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Studium generale, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion, Zweigstelle Köln

Türkei und die Europäische Union. Was bleibt an Gemeinsamkeiten?

16.01.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, Forum VHS Kulturquartier (Rautenstrauch-Joest-Museum), am Neumarkt, Cäcilienstraße 35
Moderation: Tobias Flessenkemper, Universität zu Köln
Partner: Europe direct Köln/Bonn, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Tagung

Nachwuchstagung der SOG: Symposium “Pluricentric Albanian”

12.01.2017 bis 13.01.2017
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Main Building, Unter den Linden 6, Room 2070a
Moderation: Dr Lumnije Jusufi
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Symposion

Pluricentric Albanian

12.01.2017 bis 13.01.2017
Ort: Berlin
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Report by Andreas Hemming