Nachwuchs-Tagungen

NachwuchsfoerderungUm gezielt auf die Bedürfnisse des wissenschaftlichen Nachwuchses einzugehen und vor allem Initiativen aus dem Kreis der Nachwuchswissenschaftler/innen schnell und unbürokratisch zu berücksichtigen, ermöglicht die Südosteuropa-Gesellschaft ab 2016 besondere Maßnahmen (Tagungen, Workshops, Vorträge, sonstige Projekte) mit klarem Südosteuropa-Bezug für den wissenschaftlichen Nachwuchs (zum Personenkreis siehe unter: Nachwuchsförderung / Tätigkeiten & Angebote >).Es gilt ein vereinfachtes Antragsverfahren, das bis zum 1. Oktober eines jeden Jahres eingereicht werden kann.

Nähere Informationen, Auskünfte und Hilfestellung erhalten Sie bei der Geschäftsstelle:
Tel.: +49 / 89 / 21 21 54 – 0
Fax: +49 / 89 / 228 94 69
E-Mail: info@sogde.org >

Nachwuchs-Tagung 2017:

Konferenz zum Thema “Sufismus in Südosteuropa aus interdisziplinärer Perspektive”
Jena, 23. September 2017.
Progamm Konferenz Sufismus in Südosteuropa aus interdisziplinärer Perspektive >
Bericht von Evelyn Ivanova-Reuter, Jena >

Workshop zum Thema “From Below and In Between”. Narrating and Practising the Cold War in South Eeast Europe.
Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, 1./2. Juni 2017.
Programm Workshop From Below and In Between >
Bericht von Janis Nalbadidacis & Matthias Thaden, Berlin >

Symposium zum Thema “Pluricentric Albanian”
Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, 12./13. Januar 2017
Bericht von Andreas Hemming >

Nachwuchs-Tagung 2016:

Konferenz zum Thema “Perspectives on Balkan Archaeology – The Early Iron Age: Methodes and Approaches”
Sarajevo, 8./9. April 2016. Internationale Konferenz der Graduierten Schule Distant Worlds & Institut für Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie der Ludwig-Maximilians-Universität München, dem Deutschen Archäologischen Institut Istanbul, Zemaljski Muzej Bosne i Hercegovine und der Südosteuropa-Gesellschaft.
Bericht von Daniela Heilmann (München) und MarekVerčík (Istanbul) >