Griechenland 10 Jahre nach Ausbruch der Krise: Wiederaufstieg nach dem Regierungswechsel?

Vortragender: Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt
13.11.2019 , 20:00 Uhr
Ort: Fürstenberghaus, F4, 48143 Münster, Domplatz 20-22
Partner: Deutsch-Griechische Gesellschaft Münster

 

“Zehn Jahre nach Ausbruch der Schuldenkrise in Griechenland ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Wie hat sich die soziale Lage der Griechinnen und Griechen verändert? Sind in der Wirtschaft die für erforderlich gehaltenen Strukturreformen eingeleitet worden? Und sind Probleme wie der Klientelismus in der Politik überwunden worden? Nach Ansicht des ehemaligen linkspopulistischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras müsste 2018 eine positive Zeitenwende eingetreten sein, weil die direkte Kontrolle durch die Kapitalgeber nach Auslaufen des europäischen Kreditprogramms beendet wurde. Den Optimismus von Tsipras hat man in Griechenland offensichtlich nicht geteilt: Die Parlamentswahl vom 7. Juli 2019 konnte Kyriakos Mitsotakis mit seiner Mitte-Rechts-Partei gewinnen. Kann man in Griechenland auf eine bessere Zukunft hoffen und wird das Land ein berechenbarer und reformfreudiger Partner für Europa?”