Archiv Veranstaltungen 2017

Lesung, Zweigstelle Graz

„Wir wissen nicht mehr, wer wir sind“ – Vergessene Minderheiten auf dem Balkan

Vortragender: Cyrill Stieger
13.12.2017 , 17:30 Uhr
Ort: Graz, GrazMuseum, Vortragssaal, Sackstraße 18
Moderation: Florian Bieber
Partner: Karl-Franzens-Universtität Graz, Zentrum für Südosteuropastudien, Paul Zsolnay Verlag Wien, Buchhandlung Büchersegler aus Graz, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Tübingen

Mastering urban transformation in Romania

Vortragende: Julia Nagy (Universität Cluj, Rumänien)
12.12.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Tübingen, Universität Tübingen, Geographisches Institut, Rümelinstraße 19-23
Partner: Universität Tübingen, Geographie Tübingen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Seminar, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Rumänien und EUropa. Blick nach vorne mit oder ohne Erinnerung?

11.12.2017 , 14:00 Uhr
Ort: Mainz, Senatssaal im Naturwissenschaftlichen Institutsgebäude, Raum 07-232, 7. Stock Johann-Joachim-Becher-Weg 21
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Landeszentrale Politische Bildung Rheinland-Pfalz, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

5. Studientag Rumänien


Vortrag, Zweigstelle Gießen

Im Dreieck der Großmächte: Interaktionsräume von Herrschern und Adeligen aus Ostgeorgien (1555-1724)

Vortragende: Nana Kharebava (Bamberg)
11.12.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Phil I, G 113, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Graz

Informalisation as instrument of neoliberal authoritarian governance: Long-term effects on Turkish politics

Vortragender: Cengiz Günay (öiip)
11.12.2017 , 12:00 Uhr
Ort: Graz, Uni Graz, RESOWI-Zentrum, LS 15.02
Partner: Karl-Franzens-Universtität Graz, Zentrum für Südosteuropastudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion, Zweigstelle Berlin

Im Wartezimmer Europas. Westlicher Balkan – zwischen Beitrittsperspektive und Wirtschaftsunion

07.12.2017 , 17:00 Uhr
Ort: Berlin. Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Dietrich-Bonhoeffer-Saal, Potsdamer Str. 33
Partner: Osteuropa-Abteilung der Staatsbibliothek zu Berlin, Balkanologenverband Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Achtung neues Programm!


Vortrag, Zweigstelle Hamburg

Universität Hamburg

Kryptisches erotisches Schreiben und patriarchalische Welt / Erotsko kriptogramsko pismo i patrijarhalni svet

Vortragender: Prof. Dr. Dragana Vukićević
05.12.2017 , 14:15 Uhr
Ort: Hamburg, Universität Hamburg, Überseering 35, Phil E
Partner: Universität Hamburg, Institut für Slavistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Mit deutscher konsekutiver Übersetzung


Vortrag, Zweigstelle Bamberg

“Das einfache Wunder des Perspektivwechsels”: Poetik der Möglichkeiten in der Prosa von Roman Simić

Vortragende: Dr. Nora Scholz
05.12.2017 , 12:15 Uhr
Ort: Bamberg, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, An der Universität 11, Seminarraum 00.16
Partner: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Regensburg

Kosovo’s Fast Track to a Post-Modern (Failed) Statehood

Vortragender: Robert Austin (Centre for European, Russian and Eurasian Studies, University of Toronto)
05.12.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Regensburg, Universität Regensburg, Landshuter Straße 4, Raum 017
Partner: Universität Regensburg, Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

München, Vortrag

Ambitionen einer Weltmacht: Chinas Projekt einer neuen Seidenstraße auf dem Balkan

Vortragender: Dr. Jens Bastian, Mitglied des Präsidiums der SOG
04.12.2017 , 19:30 Uhr
Ort: München, Gemeindezentrum der Griechisch-Orthodoxen Allerheiligen Kirche, Ungererstr.131
Partner: Europa-Union München, Vertretung des Europäischen Parlaments, Europäische Akademie Bayern, Junge Europäische Föderalisten, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Anmeldung telefonisch oder per E-Mail bitte bei der Geschäftsstelle der SOG bis spätestens 27. November


Vortrag, Zweigstelle Berlin

Tribunale – Kriegsverbrecherprozesse im sozialistischen Jugoslawien

Vortragende: Dr. Sabina Ferhadbegović (Jena)
01.12.2017 , 14:15 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstraße 24, Raum 1.402
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Lesung, Zweigstelle Jena

Literarische Verarbeitungen von Kriegs- und Gewalterfahrungen und ihre Übersetzung. Deutschland und das ehemalige Jugoslawien im Dialog

Vortragender: Norbert Gstrein
01.12.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Jena, Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Lesung, Zweigstelle Regensburg

„Westfälischen Slowenen“ zum „Gastarbeiter“: slowenische Deutschland-Migrationen im 19. und 20. Jahrhundert

Vortragender: Joachim Oltmer
01.12.2017 , 15:00 Uhr
Ort: Regensburg, Universität Regensburg, Institut für Ostrecht, Landshuter Str. 4
Partner: Universität Regensburg, Institut für Ostrecht, Südosteuropa-Geselschaft e.V.

Präsentation von Rolf Wörsdörfers Buch „Vom „Westfälischen Slowenen“ zum „Gastarbeiter“: slowenische Deutschland-Migrationen im 19. und 20. Jahrhundert


Lesung, Zweigstelle Jena

Literarische Verarbeitungen von Kriegs- und Gewalterfahrungen und ihre Übersetzung. Deutschland und das ehemalige Jugoslawien im Dialog

Vortragender: Roman Simić
30.11.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Jena, Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Lesung, Zweigstelle Jena

Literarische Verarbeitungen von Kriegs- und Gewalterfahrungen und ihre Übersetzung. Deutschland und das ehemalige Jugoslawien im Dialog

Vortragender: Slobodan Šnajder
29.11.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Jena, Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Halle

Vortrag PD. Dr. Marijana Erstić

Gesellschaftskritische Dimensionen im neueren kroatischen Film. Dalibor Matanićs Blick auf die Wirklichkeit

Vortragender: PD. Dr. Marijana Erstić (Germanistisches Seminar der Unviersität Siegen)
29.11.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Halle, Martin-Luther-Universität, Steintorcamous, Adam-Kuckhoff-Str. 35, 2. Etage, Seminarraum 3
Partner: Martin-Luther-Universität, Seminar für Slawistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Bamberg

Der Konflikt im früheren Jugoslawien

Vortragender: Klaus Cramer, Oberst a.D. (Bamberg)
29.11.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Bamberg, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Gebäude Kapuzinerstraße 20, Alter Senatssaal 02.08
Partner: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft, Südosteuropa.-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Regensburg

The Central European University Budapest and the recent changes in Hungarian univerity law

Vortragende: Colleen Sharkey, International Media Relation Manager, Central European University, Budapest
29.11.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Regensburg, Universität Regensburg, Institut für Ostrecht, Landshuter Str. 4, Raum 017
Partner: Universität Regensburg, Institut für Ostrecht, Südosteuropa-Geselschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Das Musikleben in Athen zur Zeit König Ottos I. von Griechenland

Vortragende: Helena Dorfner, M.A. (München)
28.11.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 103
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte, Deutsch-Griechische Gesellschaft Wiesbaden/Mainz, Studium generale, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Lesung, Zweigstelle Jena

Literarische Verarbeitungen von Kriegs- und Gewalterfahrungen und ihre Übersetzung. Deutschland und das ehemalige Jugoslawien im Dialog

Vortragender: Bora Ćosić
28.11.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Jena, Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Deutscher Akademischer Austauschdienst, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Die muslimische Moderne als lokale und translokale Praxis.

Vortragender: Dennis Dierks (Jena)
28.11.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Phil I, G 333, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 G
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Transimperiale Verflechtungen und Modernisierungsdiskurse zwischen Russland, der Habsburgermonarchie und dem Osmanischen Reich


Vortrag, Zweigstelle Tübingen

Migration und Raumplanung im Königreich Ungarn (18. und frühes 19.Jh.)

Vortragender: Dr. Karl-Peter Kraus (Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde Tübingen)
27.11.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Tübingen, Hörsaal Geowissenschaften Tübingen, Hölderlinstraße 12
Partner: Universität Tübingen, Geographisches Institut, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Köln

Griechische Migration nach Köln: von 1960ern bis heute

Vortragender: Henrich Potthast, Vorstand Verein Filia zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Thessaloniki e.V., Köln
25.11.2017 , 16:00 Uhr
Ort: Köln, Alte Feuerwache Köln, Melchiorstraße 3
Moderation: Dr. Jutta Lauth Bacas
Partner: Verein Filia zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Thessaloniki e.V., Jugendbegegnung "Krise? Chance! Radio!", Pilotmassnahme im Zusammenhang mit der Gründung des Deutsch-Griechischen Jugendwerks (DGJW), Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Buchpräsentation, Konferenz

Europa und Bulgarien Flagge

Bulgarien: Eine Bestandsaufnahme zehn Jahre nach dem Beitritt zur EU und vor der EU-Ratspräsidentschaft 2018

21.11.2017 bis 22.11.2017
Ort: Berlin, am 21.11.2017 Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, am 22.11.2017 Hotel Berlin, Lützowplatz 17
Partner: Konrad Adenauer Stiftung, Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, Deutsch Bulgarisches Forum e.V., Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Konferenzsprache: Deutsch / Bulgarisch (mit simultaner Übersetzung)

Veranstaltungsbericht


Vortrag, Zweigstelle Bamberg

Duft,- Heil- und Räucherkräuter: Die Lippenblütler (Labiatae) und ihre Namen in den südslavischen Sprachen – Etymologische und benennungstheoretische Betrachtungen

Vortragender: Prof. DDr. Ulrich Theißen (Salzburg)
21.11.2017 , 12:15 Uhr
Ort: Bamberg, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, An der Universität 11, Seminarraum 00.16
Partner: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Jena

Vortrag Dr. Francesco Giannachi

The epics of Greek speaking people in Southern Apulia (Italy)

Vortragender: Dr. Francesco Giannachi (Lecce)
21.11.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Jena, Institut für Slawistik und Kaukasusstudien, Ernst-Abbe-Platz 8, Raum 301
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Slawistik und Kaukasusstudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Symposion

Rechtstransformation in Südosteuropa am Beispiel des ehemaligen Jugoslawien: Vorbedingungen, Akteure, (Miss)erfolge. Eine vorläufige Bestandsaufnahme

16.11.2017 , 14:30 Uhr
Ort: Berlin, DDR-Museum, Karl-Liebknecht-Str. 1, Eingang St. Wolfgang-Str. 2
Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c . Herbert Küpper
Partner: Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e.V., Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Bamberg

Übersetzung, Adaption und Zirkulation. Barbara Marković’s Izlaženje

Vortragende: Dr. Diana Hitzke (Gießen)
15.11.2017 , 16:15 Uhr
Ort: Bamberg, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, An der Universität 11, Seminarraum 00.25
Partner: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Lesung, Zweigstelle Hamburg

Universität Hamburg

„Jeder muss doch irgendwo sein“ (Islednik)

Vortragender: Dragan Velikić, Schriftsteller
14.11.2017 , 19:30 Uhr
Ort: Hamburg, Universität Hamburg, Überseering 35, Phil E
Partner: Universität Hamburg, Institut für Slavistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Der Deutsch-Sächsische Frauenbund für Siebenbürgen

Vortragende: Dr. Ingrid Schiel (Gundelsheim/Neckar)
14.11.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 103
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Tagung, Zweigstelle Köln

2. Deutsch-Bulgarischer Geschichtstag 2017

12.11.2017 , 09:30 Uhr
Ort: Köln, Lew-Kopelew-Forum
Partner: Deutsch-Bulgarischer Geschichtsverein Pamet e.V., Buditeli – Klub der bulgarischen Studenten Köln e.V., Deutsch-Bulgarische Elterninitiative e.V., Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Halle

Martin-Luther-Universität Foto Maike Gloeckner

Dissense über sexuelle Differenz in Serbien und Kroatien. Bilanz einer Mixed-Methods Studie zu Homophobie im Westbalkan (2008–2013)

Vortragender: Dr. Martin Mlinarić (Institut für Medizinische Soziologie der MLU)
08.11.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Halle, Martin-Luther-Universität, Steintorcamous, Adam-Kuckhoff-Str. 35, Raum 3.04
Partner: Martin-Luther-Universität, Seminar für Slawistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

München, Vortrag

Die Schlachten am Isonzo (Soča) – Erinnerung an einen der schrecklichsten Schauplätze des Ersten Weltkriegs

Vortragende: o. Univ.-Prof. em. Dr. Peter Zimmermann, München, Jože Šerbec, Direktor des Museums von Kobarid
07.11.2017 , 19:00 Uhr
Ort: München, Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ), Amalienstr. 38

Lesung, Zweigstelle Jena

“Wir wissen nicht mehr, wer wir sind” – Vergessene Minderheiten auf dem Balkan

Vortragender: Cyrill Stieger
07.11.2017 , 20:15 Uhr
Ort: Jena, Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia, Neue Mitte Jena, Leutragraben 1
Partner: Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion, Zweigstelle Regensburg

Kosovo, Serbien und die EU

25.10.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Regensburg, IOS, Landshuter Str. 4, Raum 017
Moderation: Dr. Konrad Clewing und Dr. Pieter Troch (IOS)
Partner: Universität Regensburg, Leibnitz Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Institut für Ostrecht, Ungarisches Institut, Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

München, Vortrag

Landwirtschaftliche “Kreativität” in Bulgarien bei der Nutzung von EU-Subventionen

Vortragender: Dr. Nacho Dimitrov, Sofia
23.10.2017 , 18:30 Uhr
Ort: München, Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ), Amalienstr. 38

Konferenz

Politics of building peace in the region: Burdens from the past, visions for the future

19.10.2017 bis 22.10.2017
Ort: Sarajevo
Partner: Fakultät für Politikwissenschaft, Universität Sarajevo; forum Ziviler Friedensdienst (forumZFD), Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Leipzig

Die Entwicklung in Rumänien seit der Aufnahme in die Europäische Union. Ausgewählte Aspekte

Vortragender: Prof. Dr. Anton Sterbling
17.10.2017 , 17:15 Uhr
Ort: Leipzig, Hörsaalgebäude, Hörsaal 17 (Augustusplatz)
Partner: Universität Leipzig, Institut für Romanistik. Lektorat Rumänisch an der Universität Leipzig, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

München, Vortrag

Game Over – Griechenland in der Krise: der Insiderbericht

Vortragender: Giorgos Papakonstantinou
11.10.2017 , 19:15 Uhr
Ort: München, Movimento München, Seminarraum I, Neuhauser Str. 15
Partner: Kolchis Verlag, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag und Diskussion in englischer Sprache

Im Anschluss an den Vortrag: Dr. Jens Bastian im Gespräch mit Giorgos Papakonstantinou

Anmeldung bei der Südosteuropa-Gesellschaft (E-Mail: info@sogde.org >) bis spätestens 9. Oktober 2017.


Tagung

Akademie für Politische Bildung/Sebastian Meyer - Internationale Hochschulwoche 2017

Internationale Hochschulwoche 2017

02.10.2017 bis 06.10.2017
Ort: Tutzing, Akademie für Politische Bildung Tutzing
Partner: Akademie für Politische Bildung Tutzing, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Thema: Antike und Byzanz als historisches Erbe in Südosteuropa (19.-21. Jahrhundert). (Leitung: Prof. Dr. Hans-Christian Maner (Mainz) / PD Dr. Ioannis Zelepos (München)


Konferenz

Foto ©Zsofía Turóczy

Sufismus in Südosteuropa aus interdisziplinärer Perspektive

23.09.2017
Ort: Jena

Nachwuchs-Tagung


Podiumsdiskussion, Zweigstelle Leipzig

Quo vadis Europa? Die Visegrád-Staaten Ungarn, Slowakei, Polen und Tschechien. Für oder gegen die EU?

05.09.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Leipzig, Propstei St. Trinitatis, Nonnemühlgasse 2
Partner: Café 3Klang der Katholischen Propsteigemeinde St. Trinitatis, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Studienreise

Studienreise 2017

Mitglieder Studienreise Süd-Bukowina, Moldova, Transnistrien, Gagausien, Donaudelta, Bessarabien

02.09.2017 bis 11.09.2017

Keine Anmeldung mehr möglich


Vortrag, Zweigstelle Regensburg

Sofia – Historische und anthropologische Perspektiven

26.07.2017 , 18:30 Uhr
Ort: Regensburg, IOS, Landshuter Str. 4, Raum 017
Partner: Universität Regensburg, Leibnitz Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Studierende präsentieren in Pecha-Kucha-Kurzvorträgen das Alltagsleben in der bulgarischen Hauptstadt. Anschließender Empfang.


Vortrag, Zweigstelle Münster

Makarios von Zypern. Auf den Spuren einer schillernden Persönlichkeit

Vortragender: PD Dr. Ionnis Zelepo (Universität München)
19.07.2017 , 19:15 Uhr
Ort: Münster, Universität Münster, Hörsaal RS 2, Hofgebäude, Schlaunstraße 2
Partner: Deutsch-Griechische Gesellschaft Münster e.V., Institut für interdisziplinäre Zypernstudien, Münster, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Verflochtene Revolutionen. Die Revolution von 1908 und der russische Faktor in der jungtürkischen Bewegung

Vortragende: Elke Hartmann (München)
18.07.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Alte Universitätsbibliothek, Bismarckstraße 37
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Münster

Griechen in der Dobrudscha, Rumänien. Kulturelle Aspekte einer langen Siedlungsgeschichte.

Vortragender: Prof. Dr. Dr. h.c. Thede Kahl (Jena)
13.07.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Münster, Universität Münster, Hörsaal RS 2, Hofgebäude, Schlaunstraße 2

München, Vortrag

Căpitan Codreanu und seine Erben

Vortragender: Oliver Jens Schmitt
30.06.2017 , 18:00 Uhr
Ort: München, Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft München, Amalienstraße 38
Partner: LMU München, Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS), Universität Hamburg, Nordost-Institut (IKGN), LMU München, Abteilung Geschichte Osteuropas und Südosteuropas des Historischen Seminars, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Aufstieg, Fall und posthume Karriere des rumänischen Faschistenführers und seiner Bewegung


Vortrag, Zweigstelle Halle

Martin-Luther-Universität Foto Maike Gloeckner

PREDSTAVA O ŽENAMA IZMEĐU ISTOKA I ZAPADA U RENESANSNOM DUBROVNIKU

Vortragende: Dr. Nevena Varnica (Universität Novi Sad/Serbien)
28.06.2017 , 16:15 Uhr
Ort: Halle, Martin-Luther-Universität, Steintorcamous, Adam-Kuckhoff-Str. 35, Raum 3.04
Partner: Martin-Luther-Universität, Seminar für Slawistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Frauenbilder zwischen Ost und West in Dubrovnik zur Zeit der Renaissance.

Der Vortrag findet in serbischer Sprache statt, die Möglichkeit zur Übersetzung ins Deutsche ist gegeben.


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Loyalties in East European Borderlands: Bessarabian public servants during World War Two (1939-1945)

Vortragende: Dr. Svetlana Suveica (Regensburg)
27.06.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 103
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte im Historischen Seminar, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Byzantine Istanbul through the Lenses of Ottoman Photographers

Vortragende: Jasmina Ciric (Belgrad)
27.06.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Phil I, G 333, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 G
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

München, Vortrag

Moderne Massenmigration vom Westlichen Balkan – Trends, Ursachen, Folgen

Vortragender: Dr. Thomas Brey, Belgrad
27.06.2017 , 18:15 Uhr
Ort: München, Historicum LMU, Raum K 201, Amalienstr. 52
Partner: Europa-Union München, Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Diskussion, Lesung, Zweigstelle Gießen

Gesichter Europas im 1. Weltkrieg: Thessaloniki und die Balkanfront

Vortragende: Nicole Immig (Justus-Liebig-Universität Giessen)
27.06.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, KVB Neumarkt
Moderation: Dr. Jutta Lauth Bacas, Leiterin Zweigstelle Köln Südosteuropa-Gesellschaft e.V.
Partner: FILIA e.V., Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Thessaloniki und Europe direct, Südosteuropa-Gesellschaft e.v.

Workshop

“Wake up Europe, Sarajevo Calling” – Connecting Local History and International Perspectives

26.06.2017 bis 29.06.2017
Ort: Sarajevo
Partner: History Museum Bosnia and Herzegovina, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Filmvorführung, Gespräch, Zweigstelle Halle

Was hat es mit Titos Brille auf sich?

Vortragende: Adriana Altaras (Regisseurin)
23.06.2017 , 20:30 Uhr
Ort: Halle, Universität, Steintorcampus, Adam-Kuckhoff-Str. 35, Raum 3.04, 3. Etage
Partner: Seminar für Slavistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

„Welches Europa?“

Vortragende: Prof. Dr. Jürgen Elvert (Köln), Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt (Duisburg), Prof. Dr. Jerzy Kochanowski (Warschau)
20.06.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Landeszentrale für politische Bildung, Am Kronberger Hof 6
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereiche Geschichtsdidaktik und Osteuropäische Geschichte, Historisches Seminar, Landeszentrale für politische Bildung, Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde, Deutsch-Griechische Gesellschaft Wiesbaden/Mainz, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Der Fall Eginald Schlattner. Rumäniendeutsche Literatur nach 1945 und die Bewältigung der Vergangenheit

Vortragende: Dr. Michaela Nowotnick (Humboldt-Universität zu Berlin)
20.06.2017 , 14:15 Uhr
Ort: Jena, Friedrich-Schiller-Universität-Jena, Seminarraum 130, Carl-Zeiß-Str. 3
Partner: Friedrich-Schiller-Universität-Jena, Institut für Romanistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Halle

Martin-Luther-Universität Foto Maike Gloeckner

Kulturhistorische Einflüsse des Halle-Leipziger intellektuellen Kreises und des Protestantismus auf die serbische Sprachreformierung

Vortragende: Dr. Dragana Grbić, Institut für Literatur und Kunst Belgrad (IKUM), z.Z. Slavisches Institut der Universität zu Köln
19.06.2017 , 16:15 Uhr
Ort: Halle, Martin-Luther-Universität, Steintorcamous, Adam-Kuckhoff-Str. 35, Raum 3.04
Partner: Martin-Luther-Universität, Seminar für Slawistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Berlin

Aktuelle Forschungs- und Editionsprojekte zum rumänischen Holocaust

Vortragende: PD Dr. Mariana Hausleitner
15.06.2017 , 16:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Slawistik
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Slawistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Buchpräsentation, Vortrag, Zweigstelle Bochum

Ruhr Universität Bochum

Vom Pütt zur EZB. Slowenen in Deutschland 19. – 21. Jahrhundert

14.06.2017 , 18:30 Uhr
Ort: Bochum, Bibliothek des Ruhrgebiets, Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstr. 17-19
Partner: Institut für soziale Bewegungen, Zentrum für Mittelmeerstudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Um Anmeldung wird gebeten: Telefon 0234 – 32 22 415 oder per E-Mail: hgr@rub.de >

 


Vortrag, Zweigstelle Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Globalisierung und institutioneller Wandel in Südosteuropa: Historische Perspektiven

Vortragender: Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg)
14.06.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Jena, Friedrich-Schiller-Universität-Jena, Seminarraum 301, Ernst-Abbe-Platz 8
Partner: Friedrich-Schiller-Universität-Jena, Institut für Slawiastik und Kaukasusstudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Workshop

From Below and In Between

01.06.2017 bis 02.06.2017
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Mohrenstr. 40/41
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Zentrum Modernes Griechenland, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Duisburg

Populism in Eastern and Western Europe

Vortragender: Prof. Dr. Cas Mudde
31.05.2017 , 16:15 Uhr
Ort: Duisburg, Universität Duisburg-Essen, LX 1203, New Audimax, Lotharstraße 63a

Achtung geänderte Anfangszeit: 16.15 Uhr!


Symposion, Zweigstelle Berlin

Intermediale Perspektiven auf Erinnerungskulturen und Eigen- und Fremdbilder in Südosteuropa

Vortragende: Ana Bilankov (Berlin/Zagreb), Borjana Gaković (Berlin), Prof. Ljiljana Glišović (Belgrad), Iga Nowicz, M.A. (London/Berlin), Dr. Nenad Stefanov (Berlin), Prof. Christian Voß (Berlin)
26.05.2017 , 12:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Slawistik, Dorotheenstraße 65, Raum 5.57 (5. Stock)
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Das Symposion findet im Rahmen des Filmfestivals “South East European Film Festival #2” statt.

Das Symposion ist offen für Publikum.


Filmvorführung, Zweigstelle Berlin

South East European Film Festival #2

25.05.2017 bis 28.05.2017
Partner: movie members GmbH, Humboldt-Universität zu Berlin, crossborder factory gUG, zoommedienfabrik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Das Filmfestival ist offen für Publikum.


Gespräch, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Geschichten und Mythen aus den albanischen Bergen

Vortragende: Anila Wilms (Berlin)
23.05.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Landeszentrale für politische Bildung, Am Kronberger Hof 6
Partner: Landeszentrale für politische Bildung, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereiche Geschichtsdidaktik und Osteuropäische Geschichte, Historisches Seminar, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Mobile orthodoxe Akteure im transosmanischen Raum

Vortragender: Mihai-D. Grigore (IEG Mainz)
22.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Phil I, C 113, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Würzburg

Kirche in Sirmium und im Balkanraum im 4. Jh. im Ringen um den Glauben von Nikäa

Vortragender: Prof. Dr. Michel-Yves Perrin (École pratique des Hautes Études, Paris)
22.05.2017 , 18:15 Uhr
Partner: Ostkirchliches Institut an der Universität Würzburg, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

International Conference

Europe’s borders: Security, Migration, Human rights

22.05.2017
Ort: Athen, Athenaeum Intercontinental Athens Hotel, 89-93 Syngrou Ave
Partner: Konstantin Karamanlis Institute for Democracy, Hanns Seidel Stiftung, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Conference Languages: Greek, English, German


Vortrag, Zweigstelle Duisburg

EU-Kandidat Serbien zwischen West und Ost

Vortragender: Dr. Thomas Brey, Regionalbüroleiter Südosteuropa, Deutsche Presse-Agentur dpa, Belgrad
18.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Duisburg, Universität Duisburg-Essen, Gerhard-Mercator-Haus, Senatssaal, Lotharstraße 57

Vortrag, Zweigstelle Bochum

Ruhr Universität Bochum

Die Türken auf dem Weg nach Rom? Die osmanische Eroberung von Otranto 1480

Vortragender: Prof. Dr. Hubert Houbens (Lecce)
17.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Bochum, Ruhr-Universität Bochum, SSC 2/119
Partner: Zentrum für Mittelmeerstudien der Ruhr-Universität Bochum, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Filmvorführung, Zweigstelle Graz

A Good Wife

17.05.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Geidorf Kunstkino
Moderation: Armina Galijas
Partner: Karl-Franzens-Universtität Graz, Zentrum für Südosteuropastudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Regie: Mirjana Karanovic

Anschließend Podiumsdiskussion mit Mirjana Karanovic, Prof. Dr. Renate Hansen-Kokorus und Dr. Sanda Üllen


Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Intelligentsia in Exile. Bulgarian Revolutionary Emigration in the Second Half of the XIX Century and Projects for Balkan Federation

Vortragende: Ana Teodora Kurkina (Regensburg)
16.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Alte Universitätsbibliothek, Bismarckstraße 37
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Tagung

Wer zählt die Völker, nennt die „Sprachen“? – Sprachliche Vielfalt als Herausforderung und Chance

14.05.2017 bis 17.05.2017
Ort: Belgrad
Partner: ABDOS (Arbeitsgemeinschaft der Bibliotheken und Dokumentationsstellen der Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaforschung e.V.), Serbische Nationalbibliothek Belgrad, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

46. Internationale Arbeits- und Fortbildungstagung der ABDOS
Mehr Informationen und Anmeldeformular auf  www.abdos.de >


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Elektrifizierung / Radiofizierung – Audiovisuelle Modernisierungsrhetorik in Enver Hoxha‘s Albanien

Vortragender: Dr. Eckehard Pistrick (Halle/Saale)
09.05.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 103
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte im Historischen Seminar, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Regensburg

Ungarische und andere Herausforderungen für die Europäische Union: Eine Veranstaltung zum Europatag

Vortragende: Dorothee Bohle (European University Institute, Florenz)
09.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Regensburg, Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa Regensburg, Raum 319, Landshuter Str. 4
Partner: Universität Regensburg, Leibnitz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS), Center for International and Transnational Studies (CITAS), Graduierenschule für Ost- und Südosteuropaforschung, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Justus-Liebig-Universität Gießen - Fotograf Franz Möller

Die Tücken der Frauen als transosmanisches Konzept

Vortragender: David Selim Sayers (Gießen)
08.05.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Phil I, C 113, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Köln

Einladung Vortrag Carl Bethke (Tübingen)

Migration und Zwangsmigration in Südosteuropa

Vortragender: Carl Bethke (Tübingen)
04.05.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, Lew Kopelew Forum, Neumarkt 18a, Neumarkt-Passage
Moderation: Tobias Flessenkemper, Universität zu Köln
Partner: Lew Kopelew Forum e.V., Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Berlin

Hrvatska poezija u 20. stoljeću: Antun Branko Šimić, Tin Ujević i Nikola Šop

Vortragender: Prof. Dr. Krešimir Nemec (Zagreb)
03.05.2017 , 12:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstraße 65, Raum 5.76
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Gespräch, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Proteste in Rumänien – Politik, Geschichte, Zivilgesellschaft

Vortragende: Dorothea Krampol (Offenbach), PD Dr. Mihai-D. Grigore (Mainz), Prof. Dr. Hans-Christian Maner (Mainz)
26.04.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Mainz, Landeszentrale für politische Bildung, Am Kronberger Hof 6
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Arbeitsbereiche Geschichtsdidaktik und Osteuropäische Geschichte, Historisches Seminar, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Landeszentrale für politische Bildung RLP, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Eastern Question or Balkan Nationalisms? Balkan history reconsidered

Vortragender: Prof. Dr. Dimitris Stamatopoulos (Thessaloniki)
11.04.2017 , 16:00 Uhr
Ort: Mainz, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19, Vortragssaal
Partner: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Deutsche Forschungsgemeinschaft Bonn, Südosteuropa-Gesellschaft. e.V.

Diskussion, Zweigstelle Köln

Ein Jahr EU-Türkei Abkommen, was nun?

27.03.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, Fritz-Thyssen-Stiftung, Apostelnkloster 13-15
Partner: CETEUS (Uni Köln), Europe direct, Junge Europäische Föderalisten (JEF), Europa-Union Köln, Fritz-Thyssen-Stiftung Köln, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion

Despoten auf dem Vormarsch? Zur Krise der Demokratie in Südosteuropa

23.03.2017 , 15:00 Uhr
Ort: Leipzig, Leipziger Buchmesse, Halle 4, Forum OstSüdOst, Stand E 505
Partner: ABDOS, traduki, Südosteuropa-Gesellschaft e.v.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Zugang nur mit Eintrittskarte für die Leipziger Buchmesse.


Workshop

Vielfalt der Sprachen und das alltägliche Zusammenleben in Ost- und Südosteuropa

23.03.2017 , 10:30 Uhr
Ort: Leipzig, Leipziger Buchmesse, Messehaus Raum M7
Partner: ABDOS, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Diskussion, München

Rumänien im Aufbruch. Was die Proteste gegen die Korruption für das Land und für Europa bedeuten

Vortragende: Dragoş Anastasiu (Bukarest), Tina Olteanu (Wien), Robert Schwartz (Berlin)
21.03.2017 , 18:15 Uhr
Ort: München, LMU-Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal E004 (EG)
Partner: Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien, Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas LMU München, Universität Regensburg, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Achtung! Geänderter Raum: Hörsaal E004 (EG) im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität


Fachgespräch, München

Wird die Demokratie in der Türkei abgewickelt? Wie soll die EU mit diesen Entwicklungen umgehen?

Vortragender: Dietmar Nietan MdB
16.03.2017 , 19:00 Uhr
Ort: München, Bayerischer Landtag, Saal 3
Partner: Diana Stachowitz, MdL, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Bitte melden Sie sich bis zum 13. März per E-Mail bei diana.stachowitz@bayernspd-landtag.de > oder telefonisch unter 089 – 4126-2729 an


Podiumsdiskussion

The OSCE in the migration and refugee crisis

16.03.2017 , 17:00 Uhr
Ort: Wien, Austrian Institute for International Affairs (oiip ) , Berggasse 7
Moderation: Wien, Austrian Institute for International Affairs (oiip), Berggasse 7
Partner: Austrian Institute for International Affairs, Austro-French Centre for Rapprochement in Europe, Southeast Europe Association

International Conference, Zweigstelle Mainz

Imagining Byzantium

02.03.2017 bis 04.03.2017
Ort: Mainz, Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Vortragssaal im Kurfürstlichen Schloss Ernst-Ludwig-Platz 2
Partner: Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz, Johannes Gutenberg Universität Mainz, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, DFG, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Lesung

Rauchschatten

Vortragender: Ilir Ferra (Wien)
26.02.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Quedlinburg, Lyonel-Feininger-Galerie
Partner: Lyonel-Feininger-Galerie, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Einführung: Michael Freitag und Dr. Eckehard Pistrick


Podiumsdiskussion

Jahreshauptversammlung der Südosteuropa-Gesellschaft

25.02.2017 , 10:00 Uhr
Ort: Halle (Saale), Aula der Universität Halle (Löwengebäude), Universitätsstr. 11

Mit Podiumsdiskussion zum Thema “Südosteuropa zwischen Erwachen und Ernüchterung. Perspektiven von Autoren aus der Region”
Report von Anja Göbl
Impressionen der Jahreshauptversammlung >
Impressionen der Preisverleihung >


Symposion

Krise der Demokratie in Südosteuropa: Ursachen und Auswege

24.02.2017 , 14:30 Uhr
Ort: Halle, Hörsaal I, Steintor-Campus der Universität Halle, Adam-Kuckhoff-Str. 25
Moderation: Prof. Dr. Florian Bieber (Graz)

Symposion des Wissenschaftlichen Beirats der Südosteuropa-Gesellschaft
Report von Martin Mlinarić und Dragan Šljivć
Impressionen Symposion >


Symposion, Zweigstelle Freiburg

Comics Connected. Transnational Comics Art and Comics Scenes

20.02.2017 bis 21.02.2017
Ort: Freiburg, University Library Freiburg, Platz der Universität 2, 1st floor, conference room (Veranstaltungssaal)
Partner: Universitätsbibliothek Freiburg, Slavisches Seminar Uni Freiburg, Die Beauftragte der Bunderepublik für Kultur und Medien, Medienkulturwissenschaft, Museum Europäischer Kulturen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Diskussion, Vortrag, Zweigstelle Berlin

Verbrechen an den rumänischen Roma im 2. Weltkrieg

Vortragende: PD Dr. Mariana Hausleitner (Berlin), Prof. Dr. Viorel Achim (Bukarest)
08.02.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Senatssaal, 1. Stock
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Deutsch-Rumänische Gesellschaft e.V. DRG, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Konferenz

Griechenland, Polen, Ungarn, Türkei – Optionen zur Verteidigung der Medienfreiheit in Ost- und Südosteuropa (14. Frankfurter Medienrechtstage 2017)

02.02.2017 bis 03.02.2017
Ort: Frankfurt (Oder), Europa-Universität Viadrina
Partner: Studien- und Forschungsschwerpunkt Medienrecht der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina, FAZIT-Stiftung Märkische Oderzeitung, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Umdenken des Verhältnisses Imperium und Nation in Österreich-Ungarn: Staatsbildung von unten

Vortragender: Pieter M. Judson (EUI Florenz)
02.02.2017 , 18:00 Uhr
Ort: Mainz, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Alte Universitätsstraße 19
Partner: Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Deutsche Forschungsgemeinschaft Bonn, Südosteuropa-Gesellschaft. e.V.

Vortrag in englischer Sprache mit einem Kommentar von Joachim von Puttkamer (Jena)


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Die Rolle der bulgarischen orthodoxen Kirche nach 1989 in der bulgarischen Gesellschaft

Vortragende: Dr. Sigrun Comati (Rüsselsheim)
31.01.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Johannes Gutenberg-Universität, Philosophicum, Hörsaal P 208, Jakob-Welder-Weg 18
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Gespräch, Zweigstelle Graz

Café Europa: Europas Krise und der Balkan – Eine Bestandsaufnahme

26.01.2017 , 17:00 Uhr
Ort: Graz, Medienzentrum Steiermark, Hofgasse 16
Partner: Das Land Steiermark, Uni Graz, Zentrum für Südosteuropa Studien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Eröffnung der Zweigstelle Graz der Südosteuropa-Gesellschaft

Begrüßung: Florian Bieber, Präsidiumsmitglied Südosteuropa-Gesellschaft
Report von Güler Alkan


Vortrag, Zweigstelle Jena

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Entstehung der kyrillischen Schrift

Vortragender: Prof. Dr. Georgios Makris (Münster)
25.01.2017 , 19:15 Uhr
Ort: Jena, Friedrich-Schiller-Universität-Jena, Raum 301, Ernst-Abbe-Platz 8

München, Vortrag

Zehn Jahre nach dem EU-Beitritt: Warum kommt Bulgariens Wirtschaft nur in kleinen Schritten voran?

Vortragender: Yasen Georgiev (Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik in Sofia)
23.01.2017 , 18:30 Uhr
Ort: München. Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ), Amalienstr. 28
Partner: Deutsch-Bulgarische Vereinigung in Bayern, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Austellung, Zweigstelle Freiburg

Comixconnection

19.01.2017 bis 09.03.2017
Ort: Freiburg, Universitätssbibliothek, Platz der Universität 2, Institutsbibliothek Medienkulturwissenschaft, Werthmannstr. 16, 1. OG
Partner: Universitätsbibliothek Freiburg, Slavisches Seminar Uni Freiburg, Die Beauftragte der Bunderepublik für Kultur und Medien, Medienkulturwissenschaft, Museum Europäischer Kulturen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Comics aus Serbien, Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina sowie Ungarn und Rumänien


München, Vortrag

25 Jahre nach dem Zerfall Jugoslawiens: Der Westbalkan zwischen EU-Integration und autoritärer Versuchung

Vortragender: Dr. Wolfgang Petritsch (Wien)
17.01.2017 , 18:15 Uhr
Ort: München, LMU Hauptgebäude, Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal E 004
Partner: Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien München/Regensburg, Gesellschaft für Außenpolitik München, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Eintritt frei, ohne Anmeldung
Weitere Informationen >


Buchpräsentation, Zweigstelle Köln

Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte in Gefahr?

Vortragender: Dr. Michael Hein (Humboldt-Universität zu Berlin)
17.01.2017 , 17:45 Uhr
Ort: Köln, Institut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Im Hörsaal, Gottfried-Keller-Str. 6
Moderation: Tobias Flessenkemper, Universität zu Köln
Partner: Universität zu Köln, Cologne Center for Comparative Politics, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion

Die Türkei in der Ära Erdoğan: Abschied von Europa?

17.01.2017 , 18:30 Uhr
Ort: Berlin, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus (PLH), Raum E 400 / Eingang West, Konrad-Adenauer-Str. 1
Moderation: Michael Thumann, Außenpolitischer Korrespondent, Die Zeit, Berlin
Partner: Europa-Union Deutschland, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Auf dem Podium: Gerald Knaus, Vorsitzender der Europäischen Stabilitätsinitiative (ESI), Istanbul, Paris, Berlin
Dr. Günter Seufert, Senior Fellow, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
Manuel Sarrazin, MdB

Report von Eleni Ntokalou

Audioverzeichnis zur Podiumsdiskussion:


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Auf Stalins Pfaden und jugoslawischen Abwegen. Herrschaftssicherung und Machtverdichtung am Beispiel des jugoslawischen Staatssicherheitsdienstes

Vortragender: Dr. Edvin Pezo (Regensburg)
17.01.2017 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Johannes Gutenberg-Universität, Philosophicum, Hörsaal P 208, Jakob-Welder-Weg 18
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Studium generale, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion, Zweigstelle Köln

Türkei und die Europäische Union. Was bleibt an Gemeinsamkeiten?

16.01.2017 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, Forum VHS Kulturquartier (Rautenstrauch-Joest-Museum), am Neumarkt, Cäcilienstraße 35
Moderation: Tobias Flessenkemper, Universität zu Köln
Partner: Europe direct Köln/Bonn, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Tagung

Nachwuchstagung der SOG: Symposium “Pluricentric Albanian”

12.01.2017 bis 13.01.2017
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Main Building, Unter den Linden 6, Room 2070a
Moderation: Dr Lumnije Jusufi
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Symposion

Pluricentric Albanian

12.01.2017 bis 13.01.2017
Ort: Berlin
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Report by Andreas Hemming