Archiv Veranstaltungen 2018

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Boys Without a Home: Ottoman Orphan Apprentices in Germany During the First World War

Vortragender: Nazan MAksudyan (Berlin)
18.04.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C, Phil I, C 214
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Buchpräsentation, München

Atatürks wütende Enkel – Die Türkei zwischen Demokratie und Demagogie

Vortragender: Baha Güngör, Bonn
10.04.2018 , 18:30 Uhr
Ort: München, Südosteuropa-Gesellschaft e. V., Widenmayerstr. 49

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

1968 – Südosteuropa zwischen Interventionsangst und “Belgrader Frühling”

Vortragender: Dr. Peter Chroust (Gießen)
20.03.2018 , 19:00 Uhr
Ort: Mainz, Vortragssaal der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Am Kronberger Hof 6
Partner: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Historisches Seminar, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion

Rumänien: Eine Bilanz nach zehn Jahren EU-Mitgliedschaft: Dr. Hansjörg Brey.Dr. Varujan Vosganian, Politiker und Schriftsteller, Bukarest Dr. Tina Olteanu, Politikwissenschaftlerin, Wien Robert Schwartz, Leiter der Rumänien-Redaktion, Deutsche Welle, Bonn

Rumänien: Eine Bilanz nach zehn Jahren EU-Mitgliedschaft

15.03.2018 , 17:00 Uhr
Ort: Leipzig, Leipziger Buchmesse, Halle 4, Forum OstSüdOst
Moderation: Dr. Hansjörg Brey, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.
Partner: ABDOS, traduki, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Podiumsdiskussion im Rahmen der Leipziger Buchmesse.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Zugang nur mit Eintrittskarte für die Leipziger Buchmesse.


Konferenz

Sicherheit und Stabilität auf dem Balkan

12.03.2018
Ort: Athen, Goethe Institut
Partner: Hanns Seidel Stiftung, Goethe Institut, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Mainz

Universtiät Mainz

Der Balkan – ein Konstrukt?

Vortragender: Prof. Dr. Hans-Christian Maner
01.03.2018 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 205
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Netzwerk bosnischer Studenten und Akademiker in Deutschland e.V., Fachschaft Geschichte, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Buchpräsentation, Zweigstelle Berlin

Das Deutsche Reich und das Königreich Montenegro in den Akten des Politischen Archivs des Auswärtigen Amts

26.02.2018 , 17:30 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstraße 24, Raum 5.57
Partner: Humboldt-Universität zu Berlin, Botschaft von Montenegro in Deutschland, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Köln

Bulgarische Geheimdienstfilme von gestern und ihre Rolle in der Gesellschaft heute

Vortragende: Diana Ivanova, Bonn
17.02.2018 , 17:00 Uhr
Ort: Köln, Lew Kopelew Forum
Moderation: Tobias Flessenkemper, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.
Partner: Lew Kopelew Forum, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Achtung: Änderung der Uhrzeit – Beginn der Veranstaltung um 17.00 Uhr!


Tagung

Jounalistenpreis SOG 2018 - Yavuz Baydar

Jahreshauptversammlung der Südosteuropa-Gesellschaft

10.02.2018 , 10:00 Uhr
Ort: Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Senatssaal

Podiumsdiskussion: “Journalismus und Medien in Südosteuropa: Zwischen Aufklärung, Desinformation und Repression”

Verleihung des Journalistenpreises an Yavuz Baydar >

Verleihung der Förderpreise der Fritz und Helga Exner-Stiftung >


Symposion

Abschied von der Demokratie? Die Türkei nach dem Putschversuch vom Juli 2016

09.02.2018 , 14:30 Uhr
Ort: Berlin, Relexa Hotel Stuttgarter Hof
Moderation: Prof. Dr. Maurus Reinkowski, Dr. h.c. Gernot Erler

Symposion des Wissenschaftlichen Beirats der Südosteuropa-Gesellschaft


Podiumsdiskussion

Bulgarien und die EU im Jahr 2035

05.02.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Berlin, Europäische Akademie Berlin, Bismarckallee 46-48
Moderation: Dr. Samuel F. Müller
Partner: Auswärtiges Amt, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Jena

Rumänische Kulturtage Jena

31.01.2018 bis 02.02.2018
Ort: Jena, Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Romanistik, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Köln

“Wir wollten eine Revolution und organisierten eine Zentralbank” – Widerstand und Ambivalenz in der Finanzkrise am Beispiel der TEM-Währung in Volos, Griechenland.

Vortragender: Andreas Streinzer, Universität Wien
29.01.2018 , 18:15 Uhr
Ort: Köln, Universität Köln, Albertus-Magnus-Platz. Neues Seminargebäude, Raum S 15
Moderation: Dr. Jutta Lauth Bacas

München, Vortrag

Die Entwicklung der bulgarischen Justiz und die spezifische Rolle Bayerns

Vortragender: Dr. Helmut Palder, München
25.01.2018 , 18:30 Uhr
Ort: München, Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft (IBZ), Amalienstr. 38
Partner: Deutsch-Bulgarische Vereinigung, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Der Aufbruch zu „moderner Staatlichkeit“ im (post-)imperialen Südosteuropa im 19. Jahrhundert: Deutungskonzepte revisited

Vortragender: Hannes Grandits (Berlin)
16.01.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Justus-Liebig-Universität, Phil I, C 333, Otto-Behaghel-Str. 10 G
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag, Zweigstelle Gießen

Transfer und Überlagerung. Wissenskonfiguration in der Zeit der griechischen homines novi im Osmanischen Reich (1641-1730)

Vortragender: Nikolas Pissis (Berlin)
15.01.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Justus-Liebig-Universität, Phil I, C 113, Otto-Behaghel-Str. 10 C
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Vortrag

Arab Others at European Borders: Racializing Religion and Refugees along the Balkan Route

Vortragender: Dr. Piro Rexhepi (Max Planck Institute for the Study of Religious and Ethnic Diversity, Göttingen)
09.01.2018 , 19:30 Uhr
Ort: Jena, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Ernst-Abbe-Platz 8, Seminarraum 301
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.