Gastvortrag

Gekommen um zu bleiben! Das Nachleben der jugoslawischen GastarbeiterInnen in deutschsprachigen Romanen der Gegenwart

Vortragende: Prof. Dr. Sonja Koroliov, Graz

Der Vortrag fokussiert sich am Beispiel einiger Romane, die zwischen 2019 und 2022 in deutscher Sprache erschienen sind, auf die Aufarbeitungen, Transformationen und Neubewertungen der Erlebnisse der ursprünglichen GastarbeiterInnen der 60er und 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts durch die zweite und dritte Generation sowie auch auf die daraus resultierenden Neudefinitionen der existentiellen, kulturellen und individuell-biographischen Bedeutung von Migration und Transkulturalität. 

Sonja Koroliov studierte Klassische Philologie und Philosophie sowie Moderne Philologien an der Universität Oxford und promovierte in Heidelberg zu einem Thema aus der russi-schen Philosophie. Sie ist derzeit Professorin für Russische und Südslawische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Graz. Sie arbeitet zu Themen des 19. Jahrhunderts und der Gegenwart sowie über transkulturelle Verflechtungen und die Beziehungen zwi-schen Literatur und analytischer und kontinentaler Philosophie. 

Kontakt

Sekretariat Slavische Literaturwissenschaft, E-Mail: sekretariat.slavlit@uni-bamberg.de
Sekretariat MigTrans, E-Mail: sekretariat.migtrans@uni-bamberg.de

 

Am 28.06.2022, 18:00 Uhr

Ort: Gebäude An der Universität 5, Raum 02.17, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

ZS BambergJugoslawienLiteraturwissenschaft

In Kooperation mit:

Lehrstuhl für Slavische Literaturwissenschaft und Professur für Geographische Migrations- und Transformationsforschung der