Vorschau Veranstaltungen / Future Events

Vortrag, Zweigstelle Leipzig

Albanien und die Hoffnung auf Europa

Vortragende: Dr. Konrad Clewing (Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg) und Hassan Soilihi Mzé (Leipzig-Halle/Saale)
14.11.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Leipzig, Friedrich-Ebert-Stiftung, Burgstr. 25
Moderation: PD Dr. Norbert Spannenberger
Partner: Landesbüro Sachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Konferenz

From Tension to Conciliation. Interregional and Interreligious Relations in Southeastern Europe

21.11.2018 bis 23.11.2018
Ort: Wien, Kardinal König Haus
Partner: PRO ORIENTE Kommission für südosteuropäische Geschichte


Vortrag, Zweigstelle Köln

From Maria Callas to Konstantinos Chronis: Greek Migrant Voices and Records of Memory

Vortragender: Ass. Prof. Dr. Panayotis Panopoulos (University of the Aegean, Mytilene)
22.11.2018 , 19:00 Uhr
Ort: Köln, VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35
Partner: Institut für europäische Musikethnologie der Universität zu Köln, FILIA, Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln - Thessaloniki e.V., Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Tagung, Zweigstelle Bochum

Visions of Future in Ottoman Europe (15th – 20th Century)

22.11.2018 bis 24.11.2018
Ort: Bochum, Ruhr-Universität Bochum, beachten Sie bitte die verschiedenen Veranstaltungsorte in Bochum (siehe Programm)
Partner: Ruhr-Universität Bochum, Historisches Institut Bochum, Zentrum für Mittelmeerstudien, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Vortrag, Zweigstelle Gießen

Armenian Trading Diaspora, Oriental Luxury, and Polish Sarmatism. Commerce, consumption, and cultural transfer

Vortragender: Alexandr Osipian (GZWO Leipzig)
26.11.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C, Phil I, C 113
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Psychiatrie und soldatische Angst am Ende des Zweiten Weltkrieges in Jugoslawien

Vortragende. Dr. Heike Karge (Regensburg)
27.11.2018 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P103
Partner: Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Historisches Seminar, Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Studium generale, Netzwerk bosnischer Studenten und Akademiker in Deutschland e.V., Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Podiumsdiskussion

Mazedonien zwischen Hoffen und Bangen. Einigung zur Namensfrage mit Griechenland und euro-atlantische Perspektiven

27.11.2018 , 18:30 Uhr
Ort: Berlin, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus (PLH), Raum E 800 / Eingang West, Konrad-Adenauer-Str. 1
Moderation: Michael Thumann, Außenpolitischer Korrespondent, Die Zeit, Berlin
Partner: Europa-Union Deutschland, Stabilitätspakt für Südosteuropa Gefördert durch Deutschland

Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch (mit Simultanübersetzung)


Studientag, Zweigstelle Mainz

Erster Weltkrieg und die Folgen – vergleichende und regionale Perspektiven. 6. Studientag Rumänien

03.12.2018 , 16:00 Uhr
Ort: Mainz, Senatssaal im Naturwissenschaftlichen Institutsgebäude, Raum 07-232, 7. Stock, Johann-Joachim-Becher-Weg 21


Vortrag, Zweigstelle Gießen

Die osmanischen Tributärstaaten Siebenbürgen, Moldau und die Walachei als Kommunikationsräume (16.-18. Jahrhundert)

Vortragender: Robert Born (GWZO Leipzig)
03.12.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 C, Phil I, C 113
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Vortrag, Zweigstelle Jena

Yugoslavia’s Road to Western European Integration: Actors, Questions, Limits.

Vortragender: Dr. Benedetto Zaccaria (Research Associate at the European University Institute in Florence)
13.12.2018 , 18:00 Uhr
Ort: Jena, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Abbe-Platz 8, 8SR 601
Partner: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Internationale Beziehungen, Imre Kertész Kolleg Jena, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Podiumsdiskussion

Die „Neuen“ in der Europäischen Union – eine Bilanz

13.12.2018 , 17:00 Uhr
Ort: Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Dietrich-Bonhoeffer-Saal, Potsdamer Straße 33
Partner: BKV Balkanologenverband, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz


Vortrag, Zweigstelle Gießen

Der Osmanische und der Ägyptische Rote Halbmond und seine Beziehungen zur internationalen Rotkreuzbewegung (1911-1927)

Vortragende: Esther Möller (Mainz)
22.01.2019 , 18:00 Uhr
Ort: Gießen, Justus-Liebig-Universität, Otto-Behaghel-Str. 10 G, Phil I, G 333
Partner: Justus-Liebig-Universität Gießen, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.