Vorschau Veranstaltungen / Future Events

Diskussion, Zweigstelle Graz

How do Men Embody the State? State, Societal Violence, and Masculinities in Contemporary Turkey

Vortragender: Erol Sağlam (Stockholm Institute of Turkish Studies)
02.05.2019 , 17:00 Uhr
Ort: Graz, LA 15.03, RESOWI-Zentrum, Universitätsstr. 15, Part C, Ground Floor
Partner: Zentrum für Südosteuropa-Studien der Universität Graz, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Im Rahmen des Diskussionsforums “Queer Lives and Europeanisation in Southeast Europe”.


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Die kleinen Brüder der Rothschilds. Das Handelshaus Rallis im langen 19. Jahrhundert

Vortragende: Dr. Anna Vlachopoulou (München)
07.05.2019 , 18:15 Uhr
Ort: Johannes Gutenberg Universität, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 110
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Deutsch Griechische Gesellschaft Wiesbaden/Mainz, Studium generale, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Podiumsdiskussion, Zweigstelle Jena

Endgültig verlassen und entfremdet? Musealisierung deutschen und jüdischen Lebens in Rumänien und der südlichen Ukraine nach 1989

09.05.2019 , 19:30 Uhr
Ort: Jena, Wagnergasse 30, Katholisches Gemeindehaus "Gabriel Henry"


Vortrag

Der westliche Balkan nach der Lösung der Namensfrage: Erfolge, Herausforderungen, Perspektiven

Vortragender: S.E. Nikola Dimitrov, Außenminister der Republik Nordmazedonien
14.05.2019 , 18:30 Uhr
Ort: Berlin, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus (PLH), Europasaal, 4.900 / Eingang Süd, Paul-Löbe-Allee 2
Moderation: Adelheid Wölfl, Südosteuropa-Korrespondentin, Der Standard, Sarajevo
Partner: Europa-Union Deutschland - Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.

Eröffnung und Begrüßung: Manuel Sarrazin, MdB, Sprecher für Osteuropapolitik, Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, Vizepräsident der Südosteuropa-Gesellschaft, Vorsitzender der Parlamentariergruppe der Europa-Union im Deutschen Bundestag


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Stifterinnen und das weibliche Mönchtum auf dem spätmittelalterlichen Balkan

Vortragende: Taisiya Leber (Mainz)
21.05.2019 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Johannes Gutenberg Universität, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 110
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen SeminarsStudium generale, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Vortrag, Zweigstelle Mainz

Warum wurden die deutschen Minderheiten aus Rumänien 1945 nicht vertrieben?

Vortragender: Dr. habil. Mathias Beer (Tübingen)
04.06.2019 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Johannes Gutenberg Universität, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 110
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Deutsch Griechische Gesellschaft Wiesbaden/Mainz, Studium generale, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Vortrag, Zweigstelle Mainz

“Viel Mischmasch mitgenommen”. Die Umsiedlungen aus der Bukowina 1940. Voraussetzungen, Verlauf, Folgen

Vortragende: PD Dr. Mariana Hausleitner (Berlin)
25.06.2019 , 18:15 Uhr
Ort: Mainz, Johannes Gutenberg Universität, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, Hörsaal P 110
Partner: Arbeitsbereich Osteuropäische Geschichte des Historischen Seminars, Deutsch Griechische Gesellschaft Wiesbaden/Mainz, Studium generale, Südosteuropa-Gesellschaft e.V.


Studienreise

Studienreise der Südosteuropa-Gesellschaft: Slowakei – Es sind noch ein paar Plätze frei!

14.09.2019 bis 23.09.2019