Suche

Lecture (Hybrid)

Post-Yugoslav Literary Possibilities – Narratives about the Danube and the Danube Swabians

Institut für Slawistik und Hungarolgie, Humboldt-Universität zu Berlin, Dorotheenstr. 65, Raum 5.57 / Online via Zoom, am 02/02/23

Speaker: Dr. Danica Trifunjagić, IDGL, Tübingen

ZS BerlinJugoslawienLiteraturwissenschaft

Brownbag Seminars

Aktuelle Forschung zu Südosteuropa

Universität Graz, SR 111.41, Beethovenstrasse 8, 8010 Graz, vom 10/18/22 bis 01/31/23

ZS GrazWestlicher BalkanJugoslawienHabsburger ReichGeschichtePolitikwissenschaftLiteraturwissenschaft

Discussion (Hybrid)

Dystopias of Albanianness. Science-Fiction from Kosovo in the 2020s

Institut für Slawistik und Hungarologie der HU Berlin, Dorotheenstr. 65, 5th floor, r. 5.57/ Online, am 12/13/22

Artrit Bytyçi, storylab, Prishtina, in discussion with Dr. Belfjore Qose and Prof. Dr. Christian Voss

ZS BerlinKosovoLiteraturwissenschaftKunst / Kultur

Szenische Lesung

Hinko Gottlieb. Unveröffentlichte deutschsprachige Texte. Eine Welt-Uraufführung

Mendelssohn Remise, Jägerstraße 51, 10117 Berlin, vom 12/08/22 bis 12/09/22

Mit Franziska Machens, Michael Goldberg. Regie: Anita Vulesica. Moderation: Ruža Fotiadis, Marija Vulesica.

ZS BerlinKroatienJugoslawienGeschichteLiteraturwissenschaftVergangenheitsbewältigung / Erinnerung

Lesung und Gespräch

Leben im und nach dem Krieg in Bosnien und Herzegowina

Grüner Salon, Literaturhaus Halle, am 11/18/22

mit dem Schriftsteller Faruk Šehić, Sarajevo

ZS HalleBosnien und HerzegowinaLiteraturwissenschaft

Gastvortrag

Gekommen um zu bleiben! Das Nachleben der jugoslawischen GastarbeiterInnen in deutschsprachigen Romanen der Gegenwart

Gebäude An der Universität 5, Raum 02.17, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, am 06/28/22

Vortragende: Prof. Dr. Sonja Koroliov, Graz

ZS BambergJugoslawienLiteraturwissenschaft

Gastvortrag

Kroatische Literatur und ihre Verbindung zur Weltliteratur in Beispielen

Carl-Zeiss-Straße 3, SR 113, am 04/26/22

Vortragender: Tihomir Glowatzky, StD a.D., Bamberg

ZS JenaKroatienLiteraturwissenschaft

Panel Discussion

„Martin Camaj between modernity and tradition“

Online via Zoom, am 12/14/21

Speaker: Dr. Belfjore Qose, University of Tirana

ZS BerlinLiteraturwissenschaft

Südosteuropa-Jahrbuch

Die literarische Avantgarde in Südosteuropa und ihre politische und gesellschaftliche Bedeutung

Band 31, München 2001, 286 Seiten
Hrsg. Reinhard Lauer

JahrbücherSoziologie / GesellschaftswissenschaftenLiteraturwissenschaft

Südosteuropa-Studien

Matthias Flacius Illyricus - Leben und Werk

Band 53, München, 1993. 224 S.
Hrsg. Josip Matešić

Weitere Informationen

Südosteuropa-StudienLiteraturwissenschaft

Südosteuropa-Jahrbuch

Die zeitgenössischen Literaturen Südosteuropas

Band 11, München 1978, 22 Seiten
Hrsg. Reinhard Lauer
Weitere Informationen

JahrbücherLiteraturwissenschaft

Workshop

Workshop Rumänistik Jena

Friedrich-Schiller-Universität und Online, vom 09/27/21 bis 09/29/21

Orthodoxie in Rumänien nach 1990.

Eine literarisch-ästhetische Spurensuche

ZS JenaRumänienLiteraturwissenschaftSprachwissenschaftReligionKunst / Kultur

Vortrag

RELIGIA IN SPAȚIUL PUBLIC DIN ROMÂNIA

Online, am 09/28/21

Im Rahmen des interdisziplinären Workshops:
Orthodoxie in Rumänien nach 1990. Eine literarisch-ästhetische Spurensuche

ZS JenaRumänienLiteraturwissenschaftKunst / KulturReligion

Online-Lecture

Writing Gender in Macedonian Literature against the Background of Social Transition

Webex, am 05/26/21

Speaker: Elizabeta Šeleva, Department of Comparative Literature, Skopje, Macedonia

ZS HalleNordmazedonienLiteraturwissenschaftTransformationKunst / Kultur

Online Book Launch

The Resistance Network: The Armenian Genocide and Humanitarianism in Ottoman Syria, 1915–1918

Zoom, am 04/22/21

Author: Dr. Khatchig Mouradian

Introduction by Dr. Seyhan Bayraktar, Zurich University of Applied Sciences, ZHAW

ZS GrazTürkeiOsmanisches ReichLiteraturwissenschaftVergangenheitsbewältigung / Erinnerung

Online-Lecture and Discussion

″From Londongrad with Love“

Zoom, am 04/14/21

Lecture and Discussion with Dr. Belfjore Zifla, University of Tirana, and Prof. Christian Voss, HU Berlin

ZS BerlinLiteraturwissenschaft